msa borussen
Bericht
31.05.2016
Deutsche Fanmeisterschaft “Sky Fan Cup” 2016 Am Samstag, 28.05.2016 war es endlich soweit. Wir durften den BVB beim "Sky Fan Cup", der Deutschen Fanmeisterschaft, vertreten. Gespielt wurde auf der Bezirkssportanlage Ardelhütte in Essen. Insgesamt sind 24 Mannschaften der verschiedensten Bundesligaclubs angetreten. Wir haben uns ganz gute Chancen für das Turnier ausgerechnet und sind mit dem Ziel Deutscher Meister zu werden angetreten. Früh morgens ging es dann gut ausgerüstet mit Fahnen, Schals, Trommeln, Megaphon, usw. in zwei Bussen auf den Weg nach Essen. Angekommen hat man gleich gesehen das unser Team an diesem Tag die mit Abstand beste Unterstützung des Turniers bekommen würde. Im ersten Spiel trafen wir auf den Vertreter des HSV. Man hat sofort gemerkt das wir da auf einen richtig guten Gegner getroffen sind. Es war ein klasse Spiel von beiden Mannschaften, mit guten Chancen hüben wie drüben. Wobei unser Keeper Kevin Loke ein geiles Spiel  machte und erstmal alles abwehren konnte was auf seinen Kasten kam, konnte der gegnerische Keeper beim Schuss von Kevin Lauritsch nichts ausrichten und wir gingen 1:0 in Führung. Von da an wurde es ruppiger, das Team aus Hamburg hatten wohl nicht damit gerechnet das unsere Jungs auch richtig gut kicken können, und so wurden sie extrem unfair und benahmen sich wie die Affen. Sie selbst waren mit einer reinen Futsal-Truppe angetreten, und hatten wohl gedacht da gibt’s nur leichte Beute. Unserer Meinung nach, hat eine Futsal-Truppe dort nichts verloren. Naja sei es drum, kurz vor Schluss mussten wir dann doch noch einen Treffer hinnehmen und so ging das Spiel am Ende unglücklich aber doch gerecht 1:1 aus. Das nächste Gruppenspiel hatten wir dann gegen den FSV Mainz 05. In dem Spiel war schnell klar wer als Sieger vom Platz gehen würde und wir haben das Spiel souverän mit 9:0 gewonnen. Im letzten Vorrundenspiel wartete  dann RB Leipzig auf uns. Weil nur die Gruppensieger und die beiden besten Gruppenzweiten in das Viertelfinale einziehen, war klar das wir das Spiel hoch gewinnen müssen. Am Ende stand es 11:0 für unser Team. Somit hatten wir nach der Vorrunde 7 Punkte und 21:1 Tore. Weil der HSV seine Spiele noch höher gewann, reichte diese Bilanz nicht zum Gruppensieg aber wir zogen als bester Gruppenzweiter des Turniers in das Viertelfinale ein. Im Viertelfinale trafen wir auf Fortuna Düsseldorf. Dieses Spiel war an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Wir waren gleich gut im Spiel und gingen schnell durch Kevin Franzen mit 1:0 in Führung. Die Fortuna konnte dann durch einen Doppelschlag mit 2:1 in Front gehen, den Kevin Franzen kurz vor der Pause wieder ausgleichen konnte. Mit dem Remis gingen wir dann auch in die Pause. Direkt kurz nach Wiederbeginn mussten wir dann das 2:3 hinnehmen. Von da an war es ein einziger Sturmlauf unserer Truppe mit zahlreichen Chancen, aber der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Als nur noch 90 Sekunden auf der Uhr waren, kam dann doch endlich ein Versuch durch und Kevin Lauritsch markierte das 3:3. Kurz darauf machte Kevin Lauritsch sogar das 4:3 und wir hatten das Spiel kurz vor Schluss noch gedreht. Als die Spielzeit eigentlich schon abgelaufen war, gab der Schiri aber noch mal Ecke für die Fortuna anstatt abzupfeifen. Und so kam es wie es kommen musste, wir kassierten durch die Ecke in der Nachspielzeit noch den Ausgleich zum 4:4. Sehr bitter… Beim folgenden Neumeterschiessen hatten wir wie schon beim Hallenmasters nicht das nötige Quäntchen Glück und verloren mit 7:8 (4:4) Damit belegten wir am Ende den 6.Platz. Mit ein bisschen mehr Glück wäre sicherlich mehr drin gewesen. Nichts destotrotz hat die gesamte Mannschaft ein wirklich sehr sehr gutes Turnier gespielt!!! Als Fazit zu diesem Tag kann man nur sagen, ÜBERRAGEND!!! Vor allen unsere Zuschauer. Wir hatten mit Abstand der besten Support von allen, hier auch nochmal ein Lob an alle die mitgefahren sind und unser Team so geil unterstützt haben. Dank auch an den BVB der uns toll ausgestattet hat und auch an das ganze Sky- Team. Das Turnier war super organisiert und wir hoffen das wir uns wieder für das Turnier qualifizieren können. Die Ergebnisse im Überblick:   Gruppenspiele: MSA Borussen - Hamburger SV  1:1 MSA Borussen - FSV Mainz 05 9:0 MSA Borussen - RB Leipzig 11:0 Viertelfinale: MSA Borussen - Fortuna Düsseldorf 7:8 n.9m Es spielten: Sebastian Waschwill, Tim Sinschek, Patrick Dahlke, Kevin Lauritsch,  Kevin Franzen, Robin Weber, Florian Bartel, Kevin Loke, Marcel Waschwill. Coach: Sascha Freier, Thomas Wegener Interne Torschützenliste:  Kevin Lauritsch: 9 Kevin Franzen:  8 M. Waschwill:  3 S. Waschwill:  2 Patrick Dahlke:  1 Tim Sinschek:  1 Robin Weber:  1 Bilder kommen in Kürze
Startseite © 2012-2018  MSA Borussen Scharnhorst SEIT 2012 SEIT 2012 SEIT 2012 Scharnhorst                                                      MSA Borussen - 328 Startseite Team MSA Mitgliedschaft Über Uns Berichte Bilder Videos Forum Gästebuch Tippspiel Impressum
Menü
Bericht
Startseite SEIT 2012 SEIT 2012 Scharnhorst                                                      MSA Borussen - 328 31.05.2016
Deutsche Fanmeisterschaft “Sky Fan Cup” 2016 Am Samstag, 28.05.2016 war es endlich soweit. Wir durften den BVB beim "Sky Fan Cup", der Deutschen Fanmeisterschaft, vertreten. Gespielt wurde auf der Bezirkssportanlage Ardelhütte in Essen. Insgesamt sind 24 Mannschaften der verschiedensten Bundesligaclubs angetreten. Wir haben uns ganz gute Chancen für das Turnier ausgerechnet und sind mit dem Ziel Deutscher Meister zu werden angetreten. Früh morgens ging es dann gut ausgerüstet mit Fahnen, Schals, Trommeln, Megaphon, usw. in zwei Bussen auf den Weg nach Essen. Angekommen hat man gleich gesehen das unser Team an diesem Tag die mit Abstand beste Unterstützung des Turniers bekommen würde. Im ersten Spiel trafen wir auf den Vertreter des HSV. Man hat sofort gemerkt das wir da auf einen richtig guten Gegner getroffen sind. Es war ein klasse Spiel von beiden Mannschaften, mit guten Chancen hüben wie drüben. Wobei unser Keeper Kevin Loke ein geiles Spiel  machte und erstmal alles abwehren konnte was auf seinen Kasten kam, konnte der gegnerische Keeper beim Schuss von Kevin Lauritsch nichts ausrichten und wir gingen 1:0 in Führung. Von da an wurde es ruppiger, das Team aus Hamburg hatten wohl nicht damit gerechnet das unsere Jungs auch richtig gut kicken können, und so wurden sie extrem unfair und benahmen sich wie die Affen. Sie selbst waren mit einer reinen Futsal-Truppe angetreten, und hatten wohl gedacht da gibt’s nur leichte Beute. Unserer Meinung nach, hat eine Futsal-Truppe dort nichts verloren. Naja sei es drum, kurz vor Schluss mussten wir dann doch noch einen Treffer hinnehmen und so ging das Spiel am Ende unglücklich aber doch gerecht 1:1 aus. Das nächste Gruppenspiel hatten wir dann gegen den FSV Mainz 05. In dem Spiel war schnell klar wer als Sieger vom Platz gehen würde und wir haben das Spiel souverän mit 9:0 gewonnen. Im letzten Vorrundenspiel wartete  dann RB Leipzig auf uns. Weil nur die Gruppensieger und die beiden besten Gruppenzweiten in das Viertelfinale einziehen, war klar das wir das Spiel hoch gewinnen müssen. Am Ende stand es 11:0 für unser Team. Somit hatten wir nach der Vorrunde 7 Punkte und 21:1 Tore. Weil der HSV seine Spiele noch höher gewann, reichte diese Bilanz nicht zum Gruppensieg aber wir zogen als bester Gruppenzweiter des Turniers in das Viertelfinale ein. Im Viertelfinale trafen wir auf Fortuna Düsseldorf. Dieses Spiel war an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Wir waren gleich gut im Spiel und gingen schnell durch Kevin Franzen mit 1:0 in Führung. Die Fortuna konnte dann durch einen Doppelschlag mit 2:1 in Front gehen, den Kevin Franzen kurz vor der Pause wieder ausgleichen konnte. Mit dem Remis gingen wir dann auch in die Pause. Direkt kurz nach Wiederbeginn mussten wir dann das 2:3 hinnehmen. Von da an war es ein einziger Sturmlauf unserer Truppe mit zahlreichen Chancen, aber der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Als nur noch 90 Sekunden auf der Uhr waren, kam dann doch endlich ein Versuch durch und Kevin Lauritsch markierte das 3:3. Kurz darauf machte Kevin Lauritsch sogar das 4:3 und wir hatten das Spiel kurz vor Schluss noch gedreht. Als die Spielzeit eigentlich schon abgelaufen war, gab der Schiri aber noch mal Ecke für die Fortuna anstatt abzupfeifen. Und so kam es wie es kommen musste, wir kassierten durch die Ecke in der Nachspielzeit noch den Ausgleich zum 4:4. Sehr bitter… Beim folgenden Neumeterschiessen hatten wir wie schon beim Hallenmasters nicht das nötige Quäntchen Glück und verloren mit 7:8 (4:4) Damit belegten wir am Ende den 6.Platz. Mit ein bisschen mehr Glück wäre sicherlich mehr drin gewesen. Nichts destotrotz hat die gesamte Mannschaft ein wirklich sehr sehr gutes Turnier gespielt!!! Als Fazit zu diesem Tag kann man nur sagen, ÜBERRAGEND!!! Vor allen unsere Zuschauer. Wir hatten mit Abstand der besten Support von allen, hier auch nochmal ein Lob an alle die mitgefahren sind und unser Team so geil unterstützt haben. Dank auch an den BVB der uns toll ausgestattet hat und auch an das ganze Sky- Team. Das Turnier war super organisiert und wir hoffen das wir uns wieder für das Turnier qualifizieren können. Die Ergebnisse im Überblick:   Gruppenspiele: MSA Borussen - Hamburger SV  1:1 MSA Borussen - FSV Mainz 05 9:0 MSA Borussen - RB Leipzig 11:0 Viertelfinale: MSA Borussen - Fortuna Düsseldorf 7:8 n.9m Es spielten: Sebastian Waschwill, Tim Sinschek, Patrick Dahlke, Kevin Lauritsch,  Kevin Franzen, Robin Weber, Florian Bartel, Kevin Loke, Marcel Waschwill. Coach: Sascha Freier, Thomas Wegener Interne Torschützenliste:  Kevin Lauritsch: 9 Kevin Franzen:  8 M. Waschwill:  3 S. Waschwill:  2 Patrick Dahlke:  1 Tim Sinschek:  1 Robin Weber:  1 Bilder kommen in Kürze
Startseite © 2012-2018  MSA Borussen scharnhorst nach oben Menü