msa borussen
Bericht
03.11.2013
Hallenmasters 2013 Am 01.11.13 fand auf Allerheiligen in der Halle Brackel das 22. BVB-Fanclub Hallenmasters des Fanprojektes Dortmund e.V. statt. Wir haben das erstemal auch ein Team gestellt. Das erste Spiel in Gruppe D ging unglücklich mit 1:1 aus. Wir hätten schon höher führen müssen, aber leider bekamen wir kurz vor Schluß doch noch den Ausgleich. Somit musste im 2.Spiel ein Sieg her. Mit etwas veränderter Aufstellung ließen wir keine Zweifel, wer das bessere Team ist. Und gewannen souverän mit 4:0. Mit diesem Ergebnis war klar das uns im letzten Gruppenspiel ein Remis zum Einzug ins Achtelfinale reichen würde. Wir gingen mit 1:0 in Führung und ließen hinten eigentlich nicht viel zu. Durch einen unberechtigten Handstrafstoß 2 Minuten vor Schluß wurde es nochmal spannend, aber wir hielten das benötigte Remis fest. Damit beendeten wir die Gruppenphase dank des besseren Torverhältnisses als Gruppenerster. Im Achtelfinale taten wir uns lange schwer. Das Spiel stand buchstäblich auf des Messersschneide. Mit einem perfektem Spielzug 10 Sekunden vor der Schlusssirene konnten wir dann das 1:0 erzielen. Wir gingen als glücklicher aber auch verdienter Sieger vom Platz.   So standen wir im Viertelfinale. Da gingen wir als Außenseiter ins Rennen. Mit einem gut heraus gespielten Angriff konnten wir schon früh in Führung gehen. Durch eine starke kämpferische Leistung hielten wir den Favoriten gut in Schach und ließen kaum Torchancen zu. Leider meinten es die Unparteiischen nicht gut mit uns an diesem Tag. So bescherte uns eine unberechtigte Rote Karte für ein allerwelts Foul wieder ein riesen Nachteil. Mit 3 Mann stemmten wir uns mit aller Kraft dagegen, mussten dann aber doch eine Minute vor Schluss den Ausgleich hinehmen. Danach wurde es nochmal eng, wir konnten das Unentschieden aber über die Zeit retten. Im Siebenmeterschießen hatten wir dann mit 2:1 das bessere Ende für uns. Im Halbfinale mussten wir dann durch die unberechtigte Karte im Viertelfinale, auf einen Spieler verzichten. Trotzdem waren wir eigentlich die ganze Zeit über die bessere Mannschaft. Mitte des Spiels luden wir dann selbst den Gegner zum 0:1 ein. Gegen Ende setzten wir dann alles auf eine Karte und der Gegner nutze einen Konter zum 0:2. Direkt mit dem folgenden Anstoß konnten wir wieder auf 1:2 verkürzen. Eine Minute blieb noch. Wir drückten auf den Ausgleich, leider wollte der Ball aber nicht mehr über die Linie und wir schieden unglücklich aus. Als Fazit kann man festhalten: Obwohl mehr drin gewesen wäre, haben wir mit dem 3.Platz unsere Erwartungen mehr als Übertroffen. Es war ein geiles Turnier und wir nehmen nächstes Jahr auf alle Fälle wieder Teil. Vielen Dank auch an unsere zahlreichen Begleiter. Wie auch bei der Südtribünenmeisterschaft sind wir wieder von einer großen Gruppe unterstützt worden. Die Ergebnisse im Überblick: Gruppenspiele: MSA Borussen - Raccoons Reda-Wiedenbrück 1:1  MSA Borussen - BVB Fans Steinfurt 4:0 MSA Borussen - 09 Promille Bonn 1:1 Achtelfinale: MSA Borussen - Alte Garde 1:0 Viertelfinale: MSA Borussen - Die Abhängigen 3:2 n.7m Halbfinale: MSA Borussen - Weintrauben 1:2 Es spielten: Sascha Freier, Tim Sinscheck, Sebastian Waschwill, Patrick Dahlke, Bubi Arnolds, Rudi Panzer, Michael Grimm, Dennis Nitzrath, Frank Tillman, Markus Nießen Hier geht´s zu den Bildern & hier zum Video
Startseite © 2012-2018  MSA Borussen Scharnhorst SEIT 2012 SEIT 2012 SEIT 2012 Scharnhorst                                                      MSA Borussen - 328 Startseite Team MSA Mitgliedschaft Über Uns Berichte Bilder Videos Forum Gästebuch Tippspiel Impressum
Menü
Bericht
Startseite SEIT 2012 SEIT 2012 Scharnhorst                                                      MSA Borussen - 328 03.11.2013
Hallenmasters 2013 Am 01.11.13 fand auf Allerheiligen in der Halle Brackel das 22. BVB-Fanclub Hallenmasters des Fanprojektes Dortmund e.V. statt. Wir haben das erstemal auch ein Team gestellt. Das erste Spiel in Gruppe D ging unglücklich mit 1:1 aus. Wir hätten schon höher führen müssen, aber leider bekamen wir kurz vor Schluß doch noch den Ausgleich. Somit musste im 2.Spiel ein Sieg her. Mit etwas veränderter Aufstellung ließen wir keine Zweifel, wer das bessere Team ist. Und gewannen souverän mit 4:0. Mit diesem Ergebnis war klar das uns im letzten Gruppenspiel ein Remis zum Einzug ins Achtelfinale reichen würde. Wir gingen mit 1:0 in Führung und ließen hinten eigentlich nicht viel zu. Durch einen unberechtigten Handstrafstoß 2 Minuten vor Schluß wurde es nochmal spannend, aber wir hielten das benötigte Remis fest. Damit beendeten wir die Gruppenphase dank des besseren Torverhältnisses als Gruppenerster. Im Achtelfinale taten wir uns lange schwer. Das Spiel stand buchstäblich auf des Messersschneide. Mit einem perfektem Spielzug 10 Sekunden vor der Schlusssirene konnten wir dann das 1:0 erzielen. Wir gingen als glücklicher aber auch verdienter Sieger vom Platz.   So standen wir im Viertelfinale. Da gingen wir als Außenseiter ins Rennen. Mit einem gut heraus gespielten Angriff konnten wir schon früh in Führung gehen. Durch eine starke kämpferische Leistung hielten wir den Favoriten gut in Schach und ließen kaum Torchancen zu. Leider meinten es die Unparteiischen nicht gut mit uns an diesem Tag. So bescherte uns eine unberechtigte Rote Karte für ein allerwelts Foul wieder ein riesen Nachteil. Mit 3 Mann stemmten wir uns mit aller Kraft dagegen, mussten dann aber doch eine Minute vor Schluss den Ausgleich hinehmen. Danach wurde es nochmal eng, wir konnten das Unentschieden aber über die Zeit retten. Im Siebenmeterschießen hatten wir dann mit 2:1 das bessere Ende für uns. Im Halbfinale mussten wir dann durch die unberechtigte Karte im Viertelfinale, auf einen Spieler verzichten. Trotzdem waren wir eigentlich die ganze Zeit über die bessere Mannschaft. Mitte des Spiels luden wir dann selbst den Gegner zum 0:1 ein. Gegen Ende setzten wir dann alles auf eine Karte und der Gegner nutze einen Konter zum 0:2. Direkt mit dem folgenden Anstoß konnten wir wieder auf 1:2 verkürzen. Eine Minute blieb noch. Wir drückten auf den Ausgleich, leider wollte der Ball aber nicht mehr über die Linie und wir schieden unglücklich aus. Als Fazit kann man festhalten: Obwohl mehr drin gewesen wäre, haben wir mit dem 3.Platz unsere Erwartungen mehr als Übertroffen. Es war ein geiles Turnier und wir nehmen nächstes Jahr auf alle Fälle wieder Teil. Vielen Dank auch an unsere zahlreichen Begleiter. Wie auch bei der Südtribünenmeisterschaft sind wir wieder von einer großen Gruppe unterstützt worden. Die Ergebnisse im Überblick: Gruppenspiele: MSA Borussen - Raccoons Reda-Wiedenbrück 1:1  MSA Borussen - BVB Fans Steinfurt 4:0 MSA Borussen - 09 Promille Bonn 1:1 Achtelfinale: MSA Borussen - Alte Garde 1:0 Viertelfinale: MSA Borussen - Die Abhängigen 3:2 n.7m Halbfinale: MSA Borussen - Weintrauben 1:2 Es spielten: Sascha Freier, Tim Sinscheck, Sebastian Waschwill, Patrick Dahlke, Bubi Arnolds, Rudi Panzer, Michael Grimm, Dennis Nitzrath, Frank Tillman, Markus Nießen Hier geht´s zu den Bildern & hier zum Video
Startseite © 2012-2018  MSA Borussen scharnhorst nach oben Menü